DJI Pocket 2 – Vorstellung und Fazit

Kurzübersicht der technischen Daten der DJ Pocket 2

Ich gebe euch hier nur die wichtigen technischen Daten. Wenn ihr weitere Informationen zu den einzelnen Punkten benötigt, schaut doch gerne auf der DJI Page vorbei: DJI Pocket 2

Bitte beachtet, dass ich die Kamera hier nur aus meiner persönlichen Sicht beurteile und dies kein ausführlicher technischer Test sein wird.

Abmessungen: 124,7 x 38,1 x 30 mm
Gewicht: 117 g

Auflösungen:
4K UHD mit bis zu 60 fps
2,7K mit bis zu 60 fps
1080P (Full HD) mit bis zu 60 fps

Videomodi:
HDR-Video (max 2,7k 30fps)
Zeitraffer
Motionlapse
Hyperlapse

Warum die Pocket 2 und keine andere "Action Cam" ?

Ich suchte eine Kamera, die ich problemlos auch auf meinen Wanderungen mitnehmen konnte, und die eine möglichst gute Stabilisierung hat. Action Cams benötigen etwa zur Stabilisierung einen Gimbal oder man nutzt die interne Stabilisierung, die aber meist ein etwas seltsames, wabbeliges Bild darstellt.

Und damit komme ich auch schon zu den aus meiner Sicht großen Vorteilen der DJI Pocket 2:

Abmessungen und Gewicht:
Die Pocket 2 heißt nicht nur pocket, sondern passt auch wirklich in nahezu jede Tasche und wiegt dabei auch wirklich extrem wenig. Man sollte nur darauf achten, die Kamera nicht ohne dem Case in eine enge Jeans zu stopfen. Action Cams benötigen meist noch zusätzlich einen Stick, um sie sicher zu halten.

Stabilisierung:
Die Stabilisierung der Pocket 2 arbeitet wirklich nahezu perfekt. Lediglich beim Wandern bekommt sie die auf und ab Bewegung nicht ganz hin. Von der Seite gefilmt sieht es manchmal so aus als, wenn man humpeln würde.

Videoqualität:
Das Videomaterial der Pocket 2 sieht auch ohne Bearbeitung schon wirklich gut aus. Besonders die 4K Aufnahmen zeigen eine sehr gute schärfe, die manchmal schon fast zu scharf ist, da ich bei mir immer viele Falten und andere Makel im Gesicht entdecke :-).

Tonqualität:
Immer ein extra Aufnahmegerät und Mikro mitnehmen wollte ich nicht und auch dabei zeigt die Pocket 2 ihre Stärken. Der Ton der internen Mikros ist wirklich außerordentlich gut, solange kein starker Wind weht. Dann kommt das externe Mikro zum Einsatz, welches die Windgeräusche wirklich gut filtert.

Brennweite:
Gegenüber anderer Action Cams ist die Brennweite nicht so extrem weit, und wirkt dadurch etwas natürlicher. Bei Bedarf kann der Weitwinkel ohne Qualitätsverlust durch eine Zusatzlinse erhöht werden.

Nachteile der Pocket 2

Auch die Nachteile sollen hier natürlich genannt werden.

Akku-Laufzeit:
Die Akku-Laufzeit hält bei mir meist einen Wandertag durch, allerdings kann es bei Zeitraffer Aufnahmen oder auch mal längeren Aufnahmen doch recht schnell zur Neige gehen. Da es für die Pocket 2 keine wechselbaren Akkus gibt lade ich sie zur Sicherheit manchmal während einer Pause über eine Powerbank nach.

Wasserdichtigkeit:
Die Kamera ist nicht abgedichtet und sollte daher nicht bei Regen eingesetzt werden. Ich selber habe sie aber schon bei leichtem Regen benutzt, und noch funktioniert alles. Es gibt allerdings auch ein Unterwasser Gehäuse. Das besitze ich allerdings (noch) nicht.

Creator Combo?

Erhältlich ist die DJI Pocket 2 in 2 verschiedenen Varianten. Zum einen die einfache Variante mit Kamera und zum anderen eine Variante mit Namen “Creator Combi” mit diversem Zubehör.

Den Lieferumfang seht ihr hier:

Lieferumfang des Basispaketes. Nicht im Bild: USB-C Ladekabel

Zusätzlicher Lieferumfang der Creator Combo.

Ich würde hier unbedingt zur Creator Combo raten, da besonders der Zusatzgriff und das externe Mikrofon besonders zum Vloggen oder auch bei Wind unbedingt empfehlenswert sind.

Der Einzelkauf dieser Komponenten wäre auch deutlich teurer als der Aufpreis der Combo.

Mein persönliches Fazit

Für mich persönlich ist diese Kamera der ideale Begleiter auf meinen Wanderungen, Kanu-Touren und auch im Urlaub. Sie ist wunderbar klein, leicht und handlich, und somit auch jederzeit einfach mitzunehmen.

In der Creator Combo ist sowohl eine gute Weitwinkellinse als auch ein sehr gutes Funkmikrofon dabei. Und das alles in einem kleinen handlichen Paket.

Die Bildqualität ist erstaunlich gut und sieht auch auf 4K Fernsehern top aus. Die Stabilisierung arbeitet super und endlich gibt es keine wackligen Videos mehr.

Ich kann diese Kamera daher wirklich jedem, der stabilisierte Videos aufnehmen möchte, und auf einen zusätzlichen Gimbal verzichten will, empfehlen.

Schaut euch auch gerne mein Video hierzu auf YouTube an. Dort seht ihr auch kurze Beispiele der Mikrofone und der Bildqualität.

Wenn ihr noch Fragen zu dieser Kamera habt, so lasst mir gerne einen Kommentar da, und ich werde versuchen eure Fragen zu beantworten.

Auf YouTube

DJI Pocket 2

Keine Produkte gefunden.

DJI Pocket 2 Creative ComboTitel

Keine Produkte gefunden.

Wie fandest du diesen Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.7 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Gerne könnt ihr diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Deine Meinung ist uns wichtigx
()
x
Scroll to Top