Kanutour mit der Ally auf der Lune

Inhalt

Die Lune

Die Lune ist ein Nebenfluß der Weser. Von der Quelle bei Basdahl bis zur Mündung in die Weser, ist die Lune ca. 43km lang. Im Zuge der Erweiterung des Fischereihafen Bremerhaven wurde der Lauf der Lune verlegt und endet nun bei Neuenlande am Schöpfwerk Lunesiel.

Die Lune ist ein typischer Wiesenfluss und passiert auf ihrem Weg Beverstedt, Lunestedt und Nesse. Die Landschaft und der Flußlauf ist geprägt durch Wiesen und Weiden und einigen kleineren Bruchwäldern.

Die “Alte Lune” zweigt westlich der Autobahn A27 ab, und ist durch eine Umtrage zu erreichen und endet am Fischereihafen in Bremerhaven.

Die Kanustrecke

Die offizielle Kanustrecke der Lune beginnt an der L134 bei Beverstedt/Delbrügge und endet nach 16,3km an den Luneparzellen bei Nesse. An dieser Strecke finden wir 6 Anlegestellen, an denen wir unser Kanu zu Wasser lassen können.

Am Start bei Delbrügge ist die Lune knapp 5m breit und verbreitert sich bis zur Mündung in die Weser auf ca. 45m. Die Strömung bei Delbrügge ist zu vernachlässigen (ca. 2 km/h) und lässt im weiteren Verlauf weiter nach.

An den Luneparzellen bei Nesse besteht die Möglichkeit, weitere knappe 9 km der Lune bis zum Lunesiel zu folgen, oder aber in die “Alte Lune” umzutragen und dort weiter zu paddeln. 

Auch gibt es im Verlauf der Lune einige Nebenarme, die zum Teil auch befahrbahr sind. Allerdings handelt es sich hier meist um “Sackgassen” die man dann wieder zurückfahren muss.

Die Anlegestellen

Die Anlegestellen, findet ihr oben in der Karte. Hier die Adressen der offiziellen Einsetzstellen:

– Deelbrügge, Stubbener Landstraße (L 134)
– Lunestedt, (Freschluneberg), Otterbiotop „Freschluneberger Straße“
– Lunestedt (Freschluneberg), Ortsausgang Lunestedt Richtung Hollen (K 45)
– Lunestedt (Freschluneberg), Straße “An der Bahn”, Verlängerung Wirtschaftsweg Viehdamm
– Düring, Campingplatz, Leutnantsbrückenweg
– Nesse, Wirtschaftsweg “Im Dallfordel”
– Nesse, Wirtschaftsweg Luneparzellen (Abfahrt B 6)

Die Einsetzstellen bieten alle einen mit mehreren Stufen ausgestatteten Holzsteg an denen man das Kanu recht einfach zu Wasser lassen kann.

Verhaltensregeln

Zum Schutz der Tiere und Pflanzen solltet ihr folgende Regeln beachten:

  • Boote, Kanu, oder Kajak bitte nur an den Einstiegsstellen zu Wasser lassen
  • Abstellen des PKW nur auf den jeweiligen Parkflächen
  • Wasserstand beachten, und nur ausreichen tiefe Abschnitte befahren – Flachwasser und Schilfzonen meiden
  • Abstand zu Pflanzen und Nestern halten
  • Bitte keinen Lärm – genießt einfach mal die Ruhe und lauscht der Natur
  • Befahren nur in der Zeit von 09:00 bis zum Einbruch der Dunkelheit
  • Zelten verboten, außer auf ausgewiesenen Campingplätzen. Zum Beispiel auf dem Campingplatz Lunecamping
  • Feuer und Grillen verboten.
  • Müll bitte wieder mitnehmen – ihr habt das Zeug ja auch her geschleppt.

Kein eigenes Kanu?

Ihr wollt einen gemütlichen Tag auf dem Wasser verbringen, habt aber kein eigenes Kanu? Kein Problem, in Lunestedt gibt es einen Kanuverleih “Kanuverleih Meusel“. Ihr könnt hier euer Kanu oder Kajak mieten, und der Kanuverleih transportiert dann das Boot zur vereinbarten Einsatzstelle und holt das Boot dann auch wieder ab.

Alles weitere erfragt ihr bitte direkt beim Kanuverleih.

Tip am Rande bzw. am Ufer der Lune

Das Otterbiotop Lunestedt ist auch vom Wasser aus zu erreichen. Bohlenstege führen auf einem Naturlehrpfad auch zu zwei Beobachtungstürmen, von denen man einen tollen Blick über das Biotop, die Lune und die umgebenen Wiesen hat.

Nehmt euch unbedingt etwas Zeit und ein Fernglas mit. Mit etwas Glück könnt ihr dann hier sogar die Otter beobachten. Wenn nicht gibt es auch jede Menge andere Tiere zu entdecken wie z.B. Störche, Eisvogel, Blesshühner und auch Biber soll es hier geben.

Das Biotop ist ganzjährig geöffnet und der Eintritt ist kostenlos.

Fazit zum Kanurevier Lune

Die Lune ist perfekt für Anfänger und Familien geeignet, da es hier keine starken Strömungen und auch keine Wellen gibt. Die Strecke ist überschaubar und auch an einem oder zwei Tage zu bewältigen, sofern man nicht, wie ich, auch wieder zurückpaddeln muss.

Das braune Wasser und der meist recht schlammige Untergrung laden allerdings nicht zum baden ein. Dafür kann man hier aber zwischen Bremen und Bremerhaven wirklich die Ruhe und die Natur und Landschaft genießen. Und das alles ist in kurzer Zeit über die Autobahn zu erreichen.

Ich jedenfalls werde hier noch einige weitere Paddeltage erleben. Meine bisher gefahrenenRouten findet ihr auch bei Komoot (Link findet ihr unten)

Buchtip zur Planung eurer Route

Zur Planung eurer Tour auf der Lune und/oder den umgebenen Gewässern ist der “Tourenatlas Weser Ems” bestens geeignet. Hier findet ihr Informationen zu den Möglichkeiten, den Entfernungen und zu möglichen Umtragestellen.

Tourenatlas Wasserwandern*

Letzte Aktualisierung am 21.07.2021 um 18:46 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

You Tube Video

Hier findet ihr noch ein kleines Video zu meiner Tour auf der Lune.

Wie fandest du diesen Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Gerne könnt ihr diesen Beitrag auch teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Kommentare
Neueste
Älteste Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
2
0
Deine Meinung ist uns wichtigx
()
x
Scroll to Top