Übersicht

Wilseder Berg

Der Wilseder Berg liegt inmitten des Naturschutzgebietes Lüneburger Heide und stellt mit 169m die höchste Erhebung im nordwestdeutschen Tiefland dar. Vom „Gipfel“ kann man, bei gutem und klarem Wetter, bis zum ca. 40km entfernten Hamburg blicken.

Erreichbar ist der Wilseder Berg nur zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Die nächstgelegene Ortschaft Wilsede ist für Autos gesperrt.

Weitere Infos findet ihr hier: Wilseder Berg

Der Totengrund

Der Totengrund ist das wohl bekannteste und schönste Heidetal der Lüneburger Heide. Hier bieten sich tolle Fotomotive und wunderschöne Ausblicke. Seinen Namen hat das Tal möglicherweise von den früheren Heidebauern, die das Tal „Toter Grund“ nannten, da hier nichts wächst außer Heide und Wacholder.

Fototip: Früh morgens wenn noch der Nebel im Tal liegt lassen sich tolle Bilder machen. Leider war ich noch nicht so früh hier. Das steht noch auf meiner Bucket-List.

Auch diese Tal ist nur zu Fuß oder dem Fahrrad erreichbar. Mehr erfahrt ihr hier: Totengrund

Startpunkt unserer Wanderung

Unsere Wanderung starten wir auf einem Parkplatz nahe der Ortschaft Oberhaverbeck.

Die Route

Zunächst laufen wir durch den kleinen und beschaulichen Ort Oberhaverbeck. Zumindest außerhalb der Saison und den Ferien ist es hier sehr ruhig. Während der Heideblüte sieht das wohl ganz anders aus, wenn man die Größe der Parkplätze betrachtet. Wir waren im Mai hier, und wir waren zwar nicht alleine, aber es wahr doch sehr ruhig.

Dem Weg nach Norden folgend, geht es zunächst durch lichten Wald, bevor wir dann auch schon in das Heidegebiet eintauchen. Die Wege sind hier Heidetypisch aus festem Sand.

Erstes Zwischenziel: Der Wilseder Berg

Nach bereits knapp 2km haben wir auch schon den Wilseder Berg erreicht. Der Weg zum „Gipfel“ ist tatächlich, aus dieser Richtung kommend, sehr steil und gerade bei der prallen Sonne heute auch anstrengend.

Aber der Blick von hier ist wirklich toll. Ich konnte Hamburg zwar nicht erkennen, aber dafür war es wohl auch nicht klar genug. Dank einer Decke und reichlich Verpflegung die wir dabei hatten, gönnten wir uns hier eine ausgiebige Pause und genossen die Aussicht.

Allerdings muss ich auch erwähnen, das hier wirklich viel los ist. Ständig kommen neue Leute, und der Platz wird zunehmen voller. 

Wir verlassen daher den Wilseder Berg in östliche Richtung und wandern direkt weiter zu dem wirklich sehr beschaulichen Ort Wilsede. Wilsede ist nur zu Fuß, Fahrrad oder der Kutsche zu erreichen, und hat sagenhafte 40 Einwohner.

Dennoch gibt es hier viel zu erleben. Es gibt ein Heidemuseum, Ausstellungen, Kräuter und Gemüsegärten und noch einiges mehr. Mehr erfahrt ihr hier: Wilsede

Im Sommer oder bei gutem Wetter ist der Ort ein absoluter Touristen-Hotspot. Uns war es hier schon wieder zu voll, und so verließen wir alsbald Wilsede, um Richtung Süden zu dem nächsten Ziel aufzubrechen.

Zweites Zwischenziel: Totengrund

Nur gut einen Kilometer hinter Wilsede finden wir den Totengrund. Ein wirklich magischer Ort, der zum Verweilen einlädt. Auchdieser Ort wird von vielen Touristen wie uns besucht. Dennoch findet man etwas abseits immer ein schönes und ruhiges Plätzchen zum ausruhen.

Nach dem Totengrund treten wir nun langsam wieder den Rückweg an. Unterwegs genießen wir immer wieder einzelne schöne Landschaften. Mal lichter Wald, und dann wieder Heide. Nach insgesamt 12km erreichen wir dann wieder den Parkplatz.

Fazit

Die Wege rund um Wilsede sind alle sehr gut begehbar. Feste Schuhe sind sinnvoll, aber nicht unbedingt nötig. Da es hier kaum Schatten gibt, sollte man bei Sonnenschein unbedingt an eine Kopfbedeckung denken. Der Wilseder Berg und auch der Totengrund sind sehr beliebt und gerade bei gutem Wetter sehr gut besucht.

Wer etwas mehr Ruhe möchte, sollte hier morgens wandern gehen. Ansonsten ist die Heide hier wundervoll, und bietet auch tolle Aussichten. Wer sich für die Kulturlandschaft Heide interessiert ist hier genau richtig. Wir fanden es toll hier und werden sicher nochmal wiederkommen.

Wie fandest du diesen Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Gerne könnt ihr diesen Beitrag auch teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Kommentare
Neueste
Älteste Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
3
0
Deine Meinung ist uns wichtigx
()
x
Scroll to Top