Mikroabenteuer – Mit dem Packraft auf der Wümme km 34 – 24,9

Inhalt

Mit dem Packraft auf der Wümme

Die Wümme ist ein ca. 118 km langer Fluss, der in der Lüneburger Heide beim Wilseder Berg entspringt, und in der Nähe von Ritterhude zusammen mit der Hamme zur Lesum wird.

Ab dem Wehr in Bremen-Borgfeld ist die Wümme von den Gezeiten beeinflusst.

Bitte beachtet unbedingt die Befahrensregeln des Landkreises Rotenburg (Wümme) die ihr hier nachlesen könnt.

Da die Regeln sehr umfangreich sind, möchte ich an dieser Stelle nicht näher darauf eingehen, da dieser Bericht sonst wohl sehr umfangreich werden würde. Daher verweise ich hier auf die Verordnung des Landkreises Rotenburg (Wümme).

Hier könnt ihr euch die Verordnung herunterladen und alle Details nachlesen:
Verordnung des Landkreises Rotenburg (Wümme) zur Einschränkung des Gemeingebrauchs an Fließgewässern– Kanuverordnung vom 11.05.2015

In dieser Verordnung findet ihr auch Angaben zu den erlaubten Einsetzstellen. Solltet ihr dennoch Fragen haben, so lasst es mich wissen, und ich werde versuchen euch zu helfen.

Startpunkt

Unterhalb von Rotenburg (Wümme) fließt die Wümme durch eine Wiesenlandschaft, die man gut auf dem Nordpfad Wümmeniederung erwandern kann. Somit bietet sich dieser Abschnitt auch perfekt für das Packrafting an. Flussauf führt ein toller Wanderweg zur Einsetzstelle mit dem Packraft und flussab geht es dann mit dem Packraft.

Wie weit man möchte, kann jeder selbst entscheiden, da sich die Route recht leicht anpassen lässt.

Unsere Packraft Tour startet natürlich auch wieder mit einer Wanderung. Wir werden hierzu den Nordpfad Wümmeniederung nutzen und starten an einem Abzweig zur Wümmeschleuse bei “Fährhof”

Der Verlauf der Wanderung

Für die Wanderung haben wir uns heute für die nördliche Variante entschieden, aber man kann genauso gut südlich der Wümme entlang wandern, oder auch zwischendurch mal wechseln.

Den gesamten Nordpfad Wümmeniederung findet ihr hier.

Wir starten unsere Wanderung an einem Abzweig des Nordpfades, der hier zu einem Wehr führt.

Auf der nördlichen Seite, vorbei an einem seltsam gewachsenen Baum und durch einen Kiefernwald hindurch, kommen wir schließlich zum Kunstwerk “In die Luft gehen” Hier gibt es eine schöne gemütliche Relax Liege, die aber heute besetzt war.

Weiter entlang des Weges kommen wir dann noch an einer Rasthütte vorbei, an dem sich auch ein Waldklassenzimmer befindet.

 

Danach geht es dann weiter durch einen wunderschönen Wald und auch mal dicht an der Wümme entlang, an der wir eine Rast einlegen.

Kurz vor der Unterquerung einer Bahnlinie kommen wir auf dem Nordpfad dann zum nächsten Kunstwerk “Lauf der Welt”.

Nach der Unterquerung der Bahnlinie haben wir dann auch fast schon unser heutiges Wanderziel erreicht. Nach knapp 9 km erreichen wir dann einen Rastplatz direkt an der Wümme, auf dem wir dann unsere Packrafts aufbauen.

Mit Packraft auf der Wümme

Nach der Wanderung von fast 9 km erreichen wir dann schließlich unsere heutige Einsetzstelle zur Packraft-Tour auf der Wümme.

Ein schöner Rastplatz, der heute aber recht voll war, da man hier fast mit dem Auto bis an die Wümme heranfahren kann und auch viele Radfahrer sind heute bei gutem Wetter unterwegs.

Hier bauen wir dann die Packrafts auf, und gönnen uns noch eine kleine Ruhepause. Ich besichtige in der Zeit auch nochmal die ersten Stromschnellen, die uns hier bereits nach ca. 100 Metern erwarten, und befinde sie für fahrbar, wenn auch nicht ganz leicht, da man hier die Richtung halten muss, um nicht im Kies zu landen.

Viele “Zuschauer” haben sich hier bereits gesammelt. Nein, nicht wirklich, es ist halt ein wirklich nettes Plätzchen dort, das sich zu einem Picknick wirklich anbietet.

Offensichtlich wurde hier ein Teil der Wümme bereits renaturiert, und statt des Wehres nun eine Sohlgleite installiert.

 

Auch wenn ich die Schnelle für fahrbar gehalten habe, erwischte mich ein Schwall doch leicht seitwärts, und so bekam ich und das Packraft einige Liter Wasser ab. Durch dieses missglückte Manöver geriet ich in den extrem flachen Teil der Rausche, und meine Finne kratze geräuschvoll über den Kies.

Gleich vorweg: Es ist nichts passiert. Finne und Boot sind noch Top.

Danach fließt die Wümme dann wieder ruhig und mit mäßiger Strömung durch die Wümmewiesen.

Gelegentlich versperrten uns einige Treibgut Stücke den Weg, jedoch konnten wir diese mit unseren Packrafts recht einfach umschiffen.

Die nächste Stromschnelle hatte eine richtig schöne Schwelle und auch diese betrachteten wir als fahrbar. Das war sie auch, und diesmal stellte ich mich geschickter an und blieb trocken.

Das Ziel

Nach fast 9 km wandern und etwas über  9 km paddeln, erreichen wir dann wieder unseren Ausgangspunkt vor dem Wehr.

Hier heben wir unsere Packrafts aus dem Wasser säubern sie etwas und lassen sie in der nun tief stehenden Sonne etwas trocknen bevor sie wieder zusammengepackt werden.

Fazit

Wir waren heute die einzigen Wassersportler auf der Wümme, das wird sich aber sicher im Sommer ändern. Daher war es auf der Tour auch absolut ruhig, da der Wanderweg meist doch etwas entfernt von der Wümme entlang führt. Das war herrlich.

Die Wümme liegt hier etwas eingeschnitten,  und man kann selten weit schauen. Das Wasser ist recht klar und hat eine Tiefe von ca. 1,20 m. Grundsätzlich ist die Wümme hier recht einfach befahrbar, mit mäßiger Strömung und wenig Hindernissen.

Die gelegentlich Stromschnellen bzw. Sohlgleiten lassen sich bei Bedarf auch umtragen. Uns haben diese aber einfach nur unglaublich viel Spaß gemacht. Der Wasserstand lag bei normal (Pegel Hellwege). Wie die Befahrbarkeit bei anderen Wasserständen ist, kann ich allerdings nicht sagen.

Grundsätzlich ist die Wümme auch Anfänger tauglich. Man sollte jedoch schwimmen können.

Mir persönlich gefällt die Oste noch ein kleines bisschen mehr, da diese auch gelegentlich durch bewaldetes Gebiet fließt, aber ich kenne ja auch noch nicht die ganze Wümme.

Wie fandest du diesen Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Gerne könnt ihr diesen Beitrag auch teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Deine Meinung ist uns wichtigx
()
x
Scroll to Top