Wanderung und Packraft-Tour auf der Ems

Die Ems

Die Ems ist ein ca. 370 km langer Fluss, der bei Hövelhof in der Nähe von Paderborn entspringt und bei Emden in den Dollart und in der Nordsee mündet. Die Ems weist nur ein recht geringes Gefälle auf. Auf ihrem Verlauf weist sie ein Gefälle von lediglich 135 m auf.

Ob sich eine Packraft-Tour auf der Ems lohnt sehen wir mal.

Durch die Begradigung der Ems wurde der Lauf der Ems um ca. 70 km verkürzt. Zu einem Teil wurde die Ems inzwischen wieder renaturiert und weist zwischen Warendorf und Telgte nun wieder etliche Schleifen auf.

Packraft-Tour auf der Ems

Zwischen Telgte und Warendorf ist die Ems ein ideales Gewässer für Kanuten und bestens auch für Anfänger geeignet. Aber auch für eine Packraft-Tour auf der Ems ist dieser Streckenabschnitt nahezu perfekt, da man fast die gesamte Strecke direkt an der Ems entlang wandern kann.

Da hier jedoch größtenteils die Ems durch Naturschutzgebiete fließt, sollte man immer die Befahrensregeln beachten. Nachlesen könnt ihr diese Regeln hier: Bezirksregierung Münster

Startpunkt

Startpunkt unserer Packraft-Tour auf der Ems ist der Ort Telgte. Wenn ihr mehr zu diesem schönen Ort wissen möchtet, könnt ihr hier vorbeischauen: Telgte

Wir starten unsere Wanderung flussaufwärts am Wohnmobil-Parkplatz in Telgte, direkt an der Ems wo sich auch ein Kanu-Anleger befindet.

Der Verlauf

Wir wandern natürlich flussauf, da wir schließlich den Rückweg mit unseren Packrafts paddeln wollen. Und auch wenn hier in Telgte die Strömung sehr gering ist, so nimmt diese oberhalb noch deutlich zu.

Wir wechseln direkt hinter dem Parkplatz die Ems-Seite. Hier befindet sich auch der Emsauenpark. Dieser Park lädt zu schönen Spaziergängen ein, und führt durch Wälder,  Wiesen und Auen vorbei an Tümpel und Teiche.

Wer will, kann die gesammte Strecke direkt an der Ems entlang wandern. Wir wollen uns aber ein wenig vom Lauf der Ems überraschen lassen, und biegen daher gegenüber des Campingplatzes Sonnenwiese ab und verlassen hier den Flusslauf.

Nach einem kurzen Stück durch einen kleinen Wald und einigen Wiesen und Feldern kommen wir in das Naturschutzgebiet Emsaue. Hier führt ein wunderschöner Pfad zunächst durch einen Kiefernwald, den wir dann wieder in Richtung Ems verlassen.

Nach dem Waldgebiet haben wir dann wieder die Ems erreicht, und wandern nun das letzte Stück wieder am Wasser entlang. Hier können wir auch schon die wunderschönen Schleifen sehen, die dank der Renaturierung jetzt den Lauf der Ems bestimmen.

Kurz vor dem Ort Einen führt uns die Wanderung an einem Naturerlebnispfad vorbei. Hier kann man sich auf verschiedenen Stationen über Flora und Fauna der Emsauen kundig machen.

Kurz danach erreichen wir dann die Straßenbrücke nach Einen, an der sich das Pegelhäuschen und unsere Einsetz-Stelle befindet. Hier bauen wir unsere Packrafts auf und machen uns auf den Rückweg nach Telgte.

Auf der Ems

Gleich nach dem Einsetzen erwartet uns ein erster schnellerer Abschnitt. Vor der Renaturierung befand sich hier eine Sohlschwelle. Jetzt ist es nur ein kurzes Stück mit stärkerer Strömung. Diese ist für unsere Packrafts aber überhaupt kein Problem.

Auch im weiteren Verlauf ist die Strömung recht ordentlich aber keineswegs beängstigend.

Danach erwarten uns auf unserer Packraft-Tour auf der Ems viele wunderschöne Kurven und Schleifen. Zum Teil befinden sich hier Steilwände in denen sicherlich Eisvögel ein Zuhause finden, und an anderen Stellen sehen wir viele Sandbänke und immer wieder viele Weiden, die in den Fluss hineinragen.

Nach diesem wunderschönen Abschnitt wird dann die Ems zunehmend breiter und damit auch langsamer, bis wir kurz vor dem Campingplatz Sonnenwiese eine weitere Rausche erreichen.

Da wir so etwas noch nicht mit unsren Packrafts gefahren sind, war es schon recht spannend. Aber das hat soviel Spaß gemacht, das wir fast nochmal umgetragen hätten, um diese Rausche nochmals zu fahren. Schaut euch einfach mein Video dazu an.

Sicher war diese Rausche überhaupt kein Problem für unsere Packrafts, aber wir müssen diese Boote ja erstmal einschätzen lernen.

Das Ziel

Ca. 2 km vor dem Ziel unserer Packraft-Tour auf der Ems wird die Strömung immer schwächer. Hier merken wir, das dieses Packraft nicht zu den schnellsten Booten gehört, aber wir sind ja auch nicht in Eile. Nur als Hinweis an alle Interessierten: Große Strecken auf Stillgewässern werden mit einem Packraft doch sehr langwierig.

Fazit

Zum Testen und für ungeübte Kanufahrer ist dieser Streckenabschnitt der Ems ideal geeignet. Es warten keinerlei Schwierigkeiten auf den Wasserwanderer.

Die Wanderstrecken entlang der Ems lassen sich auch ohne festes Schuhwerk prima laufen. Die Strecke direkt unterhalb von Einen ist dank der Renaturierungsmaßnahmen wunderschön anzuschauen. Auch wer hier nur wandert, sollte hier mal etwas verweilen und nach Eisvögeln Ausschau halten.

Wir haben hier auch einen zu Gesicht bekommen. Aber der war schnell weg.

Insgesamt ist es hier landschaftlich wirklich sehr schön. Lediglich die nahegelegene Bahnstrecke nervte mich etwas, da es an vielen Bahnübergängen kaum automatische Bahnschranken gibt, und die Bahn daher an jeder Straße erstmal Signal geben musste.

 

Wie fandest du diesen Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Gerne könnt ihr diesen Beitrag auch teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Deine Meinung ist uns wichtigx
()
x
Scroll to Top